JuleA in der Sekundarschule Olsberg-Bestwig: Kostenlose Kurse für die Generation 55 plus

19.09.2022

Olsberg. Das ehrenamtlich initiierte und geleitete Weiterbildungsprojekt „Jung lehrt Alt“ (JuleA) nimmt nach der Corona-Zwangspause wieder seinen Kursbetrieb in der Sekundarschule Olsberg-Bestwig auf. Unter der Leitung von Lehrerin Maren Tschann unterrichten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen Interessierte der Generation 55 plus in den Fächern Smartphone/Tablet-Kunde, PC/Laptop-Kunde oder Urlaubs-/Situations-Englisch. Interessierte „Seniorschüler“ können sich jetzt für das Projekt anmelden.

Das Besondere dabei ist, dass jeder „Seniorschüler“ für die Dauer seines gewählten Kursfachs für die insgesamt zwölf Kursstunden einen „eigenen“ Schülerlehrer an seiner Seite hat. Die Lernpaare sprechen untereinander ab, welche Lernschritte und welche Lerngeschwindigkeit angemessen sind. Das schließt nicht aus, dass auch Hausaufgaben vergeben werden.

Die kostenlosen Kurse starten am Donnerstag, 20. Oktober, um 13.40 Uhr in der Sekundarschule Olsberg, Am Schwesternheim 5. Die weiteren Kursstunden finden immer donnerstags von 13.40 -15.15 Uhr statt. Die Kursteilnahme ist kostenlos. Die Schülerlehrer erhalten nach Kursabschluss einen positiven Teilnahmevermerk im Schulzeugnis und erwerben das NRW-Ehrenamtszertifikat. Beide Auszeichnungen sollen eine mögliche Ausbildungsplatzsuche aktiv unterstützen. In Olsberg wurden bisher über 380 Kurs-Teilnehmer gezählt. Im JuleA-Gesamtprojekt mit seinen 16 teilnehmenden Schulen in NRW wurden bisher über 5.600 Teilnehmer gezählt. Die älteste Teilnehmerin gab es in Recklinghausen mit dem Alter von 95 Jahren in einem Smartphone/Tablet-Kurs.

Die Anmeldung im Sekretariat der Sekundarschule Olsberg zum Besuch des gewählten Kurses ist von Donnerstag, 22. September, bis einschließlich Freitag, 30. September, von 9 Uhr bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 02962/976180 oder persönlich im Sekretariat der Schule möglich.

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg