Überschuss von 3,29 Mio. Euro: Haushaltsjahr 2021 in der Stadt Olsberg deutlich besser als erwartet

05.09.2022

Olsberg. Die Stadt Olsberg konnte das Haushaltsjahr 2021 deutlich besser abschließen als erwartet. Das jedenfalls sieht der Entwurf des Jahresabschlusses 2021 vor, der jetzt in der Sitzung des Stadtrates eingebracht wurde. So schließt die Gesamtergebnisrechnung mit einem Plus von rund 3,29 Mio. Euro ab. Im Plan-Ansatz wurde noch ein Defizit von 236.000 Euro erwartet.

„Ein sehr erfreuliches Ergebnis“, bewertet Stadtkämmerer Stefan Kotthoff die Situation – gleichzeitig zeige sich aber auch, wie schwierig eine Haushaltsplanung in Zeiten der Corona-Pandemie sei. „Unterm Strich“ hat sich im vergangenen Jahr eine Ergebnisverbesserung von rund 3,5 Mio. Euro ergeben. Getragen wurde sie vor allem durch Mehrerträge von rund 4,5 Mio. Euro bei der Gewerbesteuer. Der Jahresüberschuss von 3,29 Mio. Euro könnte nun der Ausgleichsrücklage zugeführt werden – einer Art „Puffer“ für das Eigenkapital. Einstimmig verwiesen die Ratsmitglieder den Entwurf des Jahresabschlusses in den Rechnungsprüfungsausschuss.

Auch im laufenden Haushaltsjahr entwickeln sich die Stadtfinanzen bislang dynamisch, wie Stefan Kotthoff im Bericht zur Entwicklung der Haushaltswirtschaft 2022 erläuterte. So könnte es bei der Gewerbesteuer Mehrerträge von rund 2 Mio. Euro geben, beim Gemeindeanteil an der Einkommensteuer rund 150.000 Euro. Bei der Kreisumlage muss die Stadt Olsberg dagegen rund 200.000 Euro weniger an den Hochsauerlandkreis überweisen. Die so genannten „coronabedingten Belastungen“ – vor allem fehlende Erträge, die mit der Pandemie im Zusammenhang stehen und im Haushalt rechnerisch „isoliert“ werden – sinken ebenfalls um rund 558.000 Euro.

Statt mit einem Defizit von 729.000 Euro könnte der Ergebnisplan 2022 so mit einem Überschuss von rund 2 Mio. Euro abschließen, prognostiziert Stefan Kotthoff – immer unter der Voraussetzung, dass sich aktuelle Entwicklungen fortsetzen und „böse Überraschungen“ ausbleiben. Allerdings musste der Stadtkämmerer auch etwas „Wasser in den Wein gießen“: Die aktuell sehr erfreulichen Zahlen dürften nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt Olsberg finanziell sehr schwierige Jahre hinter sich habe: „Es ist keineswegs so, dass wir im Geld schwimmen würden.“

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg