Aktuelles aus Olsberg

 
 

Bürgermeister Wolfgang Fischer setzt Telefon-Sprechstunden fort

Olsberg. Seine Telefon-Sprechstunden setzt Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer in den kommenden Wochen fort. „Der „direkte Draht“ für die Bürgerinnen und Bürger soll so auch in einer Zeit möglich sein, in der das Rathaus für den Besucherverkehr nur eingeschränkt geöffnet ist und zudem keine Veranstaltungen stattfinden können“, so Wolfgang Fischer.

 

Bikepark für Olsberg: Rat beschließt Förderantrag

Olsberg. Die Stadt Olsberg plant, auf einem Grundstück zwischen Talstraße und Bahnlinie – hinter einem bestehenden Fitnesscenter – einen Bikepark einzurichten. Einstimmig hat der Stadtrat jetzt beschlossen, dass dafür ein Förderantrag im Rahmen des „Investitionspakts zur Förderung von Sportstätten“ gestellt werden soll.

 

Jugendkulturverbund "Youth and Arts": Stadt Olsberg weiter mit dabei

Olsberg. Die Stadt Olsberg wird auch weiter am neu gegründeten interkommunalen Jugendkulturverbund „Youth and Arts“ im Rahmen der Jugendkulturinitiative Südwestfalen teilnehmen. Das haben die Mitglieder des Ausschusses Bildung, Sport, Freizeit einstimmig beschlossen.

 

Fundbüro: Schlüssel, Handys und Taschen warten auf Besitzer

Olsberg. Beim Fundbüro der Stadt Olsberg sind in den vergangenen Wochen und Monaten wieder mehrere Gegenstände abgegeben worden. Unter anderem warten sieben Schlüssel, zwei Taschen, vier Handys, ein Schmuckstück, eine Brille, ein Fahrrad und sieben weitere verschiedene Gegenstände auf ihre Besitzerin oder ihren Besitzer.

 

Team von HSW und HE weiter erreichbar

Kontaktmöglichkeiten trotz weiter geschlossener Kundencenter    

Meschede/Olsberg/Bestwig. Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie und die Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes NRW halten die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) und HochsauerlandEnergie GmbH (HE) ihre Kundencenter im Bürger- und Rathaus Bestwig, in der Alten Post in Bigge sowie im Gewerbegebiet Meschede-Enste auch weiter für den Besucherverkehr geschlossen. Dies gilt auch für die technisch-betrieblichen Standorte am Bauhof in Bestwig, im Gewerbegebiet “Hohler Morgen” in Bigge und im Gewerbegebiet Meschede-Enste.

 

Planungen für Krankenhaus-Grundstück: Positives Fazit zu Online-Bürgerbeteiligung

Olsberg. Für die Stadt Olsberg war es eine Premiere: Erstmals hat eine frühzeitige Bürgerbeteiligung online stattgefunden. Mehr als 30 Bürgerinnen und Bürger informierten sich per Video-Live-Schaltung über die baulichen Planungen für das Gelände des früheren Olsberger Krankenhauses.

 

HE gibt Vorteil an Kunden weiter: Geringere Mehrwertsteuer für komplettes Jahr 2020

Meschede/Olsberg/Bestwig. Wer Strom und Gas vom heimischen Kommunalversorger HochsauerlandEnergie GmbH (HE) bezieht, profitiert nicht nur von lokaler Nähe und fairen Vertragsbedingungen, sondern auch finanziell: Kundinnen und Kunden, die in einer Verbrauchsstelle im Jahr 2020 durchgehend Strom und/oder Gas von der HE bezogen haben, zahlen für das komplette Jahr 2020 nur den verringerten Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent.

 

Stadtbücherei Olsberg: Kontaktloser Abholservice und Rückgabe ab 12. Januar wieder möglich

Olsberg. Die Stadtbücherei Olsberg bleibt weiterhin bis voraussichtlich 31. Januar geschlossen. Doch ab Dienstag, 12. Januar, ist ein kontaktloser Medienabholservice wieder erlaubt.

 

Kanalschacht wird saniert: Ruhrstraße halbseitig gesperrt

Olsberg. Wegen der dringend notwendigen Sanierung eines Kanalschachts muss die Ruhrstraße in Höhe der Konzerthalle halbseitig gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Montag, 11. Januar, und dauert voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 15. Januar.
 

Gratulationen vorerst weiter ohne persönliche Besuche

Olsberg. Die Stadt Olsberg wird auch weiter den Alters- und Ehejubilarinnen und –jubilaren im Stadtgebiet vorerst nur auf schriftlichem Weg gratulieren. Mit Blick auf die aktuelle Infektionslage soll diese Entscheidung bis mindestens Ende Februar gelten.

 

Breite Mehrheit für städtischen Haushalt 2021

Olsberg. 6,6 Millionen Euro für Investitionen, stabile Steuersätze und das Ende der Haushaltssicherung – das ist die eine Seite des städtischen Haushalts für das Jahr 2020 in Olsberg. Die andere: Voraussichtlich weniger Einnahmen aus der Gewerbesteuer durch die Corona-Pandemie und die Einbuchung coronabedingter Belastungen über eine Bilanzierungshilfe – ein Verfahren, das alle NRW-Kommunen nutzen können. Dass es ein Haushalt in „außergewöhnlichen Zeiten“ ist, darin waren sich alle Fraktionen in der jüngsten Sitzung des Stadtrates einig. Sie beschlossen das Zahlenwerk von Kämmerer Stefan Kotthoff, das Bürgermeister Wolfgang Fischer im November eingebracht hatte, bei nur einer Gegenstimme.


 

Dankeschön an scheidende "Kümmerer vor Ort"

Bürgermeister Wolfgang Fischer verabschiedete die scheidenden Ortsvorsteher
Olsberg. Sie sind Bindeglied zwischen Rathaus und Bürgerschaft, "Kümmerer" vor Ort und oft erste Ansprechpartner für Vereine und Gruppen: Die Ortsvorsteher erfüllen in der Stadt Olsberg eine wichtige Aufgabe. Zur neuen Legislaturperiode sind vier von ihnen aus ihrem Amt ausgeschieden. In der jüngsten Sitzung des Stadtrates wurden sie nun von Bürgermeister Wolfgang Fischer verabschiedet.
 

Neues Fahrzeug im Einsatz: Umstellungen bei Müllabfuhr

Olsberg. Für die Leerung der grauen, grünen und blauen Mülltonnen in  Assinghausen, Brunskappel, Wiemeringhausen und Wulmeringhausen  setzt die Firma Lobbe – früher Stratmann – ab Januar 2021 ein so genanntes Seitenlader-Fahrzeug ein. Für die Bürgerinnen und Bürger ergeben sich dadurch einige Änderungen.

 

Verbrauchspreis für Trinkwasser 2021 stabil

Abrechnung: Niedrigere Mehrwertsteuer für komplettes Jahr 2020

Meschede/Olsberg/Bestwig. Die Kundinnen und Kunden des heimischen Trinkwasserversorgers Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) können für das Jahr 2021 mit stabilen Preisen rechnen. Sie zahlen damit weiter den für die Kommunen Meschede, Olsberg und Bestwig einheitlichen Verbrauchstarif von 1,34 Euro brutto pro Kubikmeter Trinkwasser sowie den nach der Anzahl der Wohneinheiten gestaffelten Systempreis: Der Brutto-Systempreis für ein Gebäude mit einer Wohneinheit liegt bei 137,39 Euro; für ein Gebäude mit zwei Wohneinheiten werden 186,61 Euro fällig.

 

Studie für Umbau beauftragt: Wichtige Weichenstellungen für Grundschul-Standort Bigge

Olsberg/Bigge. Wichtige Weichenstellung für den Grundschul-Standort Bigge: Um Unterricht und Betreuungsangebote an der Martinus-Grundschule weiterzuentwickeln, hat der Olsberger Stadtrat einstimmig beschlossen, ein im modernen Schulbau erfahrenes Architekturbüro zu beauftragen, eine erste bautechnische Bestandsanalyse sowie eine Realisierungsstudie mit Varianten und Kostenschätzungen durchzuführen. Und auch, wie sich das Schulgebäude räumlich entwickeln kann, zeichnet sich ab: Im unteren Geschoss eines neu zu errichtenden Erweiterungsbaus der benachbarten Elisabeth-Klinik kann die Stadt Olsberg Räume für die Offene Ganztagsschule (OGS) Bigge anmieten.

 

Schülervertretung sammelt 1000 Euro an Spenden für Kinderhospiz Balthasar Olpe und Kindernest Olsberg

Olsberg/Bestwig. Mit vielen kleinen Aktionen hat die Schülervertretung (SV) immer wieder Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Seit Bestehen der Sekundarschule Olsberg-Bestwig haben die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Verkaufsaktionen auf Beratungstagen oder an Tagen der offenen Tür gestartet. Über die Jahre hat sich dadurch inzwischen die stattliche Summe von rund 1.000 Euro angesammelt

 

HSW und HE: Kontakte online oder per Telefon

Kommunalunternehmen weisen auf ihre Kundenportale hin   

Meschede/Olsberg/Bestwig. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie schließen die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) und HochsauerlandEnergie GmbH (HE) bis auf Weiteres ihre Kundencenter im Bürger- und Rathaus Bestwig, in der Alten Post in Bigge sowie im Gewerbegebiet Meschede-Enste für den Besucherverkehr. Auch die technisch-betrieblichen Standorte am Bauhof in Bestwig, im Gewerbegebiet “Hohler Morgen” in Bigge und im Gewerbegebiet Meschede-Enste bleiben für Besucher geschlossen.

 

 

"Herzensangelegenheit:": Neue Fußgängerbrücke über die Ruhr in Steinhelle offiziell freigegeben

Olsberg. Die neue Fußgängerbrücke über die Ruhr in Steinhelle ist nun offiziell eingeweiht: Pastor Antoni Soja von der katholischen Kirche sprach den Segen. Im Beisein von Ortsvorsteherin Sabine Bartmann und Bauleiter Jan Tillmann von der Stadt Olsberg gab Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer dann die Brücke am Montag frei – und damit auch ein Stück Kneippweg.

 

Perspektiven für die OGS im Stadtgebiet - und für den Schulstandort Bigge

Olsberg. Die Grundschulen mitsamt ihren Betreuungsangeboten werden immer beliebter – und sie stehen vor neuen Anforderungen. Wie können sie diese in der Stadt Olsberg bewältigen – und welchen Raum brauchen sie dazu? – Antworten darauf soll ein pädagogisches Raumkonzept für die Offenen Ganztagsschulen (OGS) im Stadtgebiet geben. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses Bildung, Sport, Freizeit stellte Raimund Patt vom Büro Schulhorizonte jetzt dazu seinen Abschlussbericht vor. Gleichzeitig entwarf Bürgermeister Wolfgang Fischer eine mögliche Lösung für den Schulstandort Bigge, an dem sowohl die Betreuung der Martinus-Grundschule wie auch die benachbarte Elisabeth-Klinik dringenden Erweiterungsbedarf haben.

 

Leidenschaft für den Beruf: Brigitte Klaucke geht mit "lachendem und weinendem Auge" in den Ruhestand

Olsberg. Sie war eine Institution, immer herzlich und voller Leidenschaft für ihren Beruf, manchmal unbequem, aber immer voller Energie und Ideen: Brigitte Klaucke, Leiterin des Familienzentrums Kindergarten Olsberg, geht in den Ruhestand. Offiziell geht sie am 31. Dezember in Rente, ihr letzter Arbeitstag ist am 22. Dezember. Ihre Nachfolgerin ist Nicole Köster.

 

Veränderte Parkmöglichkeiten an Konzerthalle Olsberg

Olsberg. Mit Blick auf die Einrichtung des Impfzentrums für den Hochsauerlandkreis in der Konzerthalle Olsberg gibt es im Umfeld der Konzerthalle Veränderungen bei den Parkmöglichkeiten. So steht der Parkplatz östlich der Konzerthalle, der von der Ruhrbrücke aus angefahren wird, ab sofort nicht mehr für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Er wird für das Impfzentrum benötigt. Die Parkplätze im westlichen Bereich der Konzerthalle, die über die Kreuzung Ruhrstraße/In der Ramecke erreicht werden, können noch eingeschränkt genutzt werden.

 

Sie sind das "Gesicht vor Ort" der Stadt Olsberg: Neue Ortsvorsteher in ihr Amt eingeführt

Olsberg. Sie sind das Bindeglied zwischen den Bürgerinnen und Bürgern in den Ortschaften der Stadt Olsberg sowie der Stadtverwaltung: Den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern in der Stadt Olsberg kommt eine wichtige Bedeutung zu.

 

Kinder lernten Paul Klee kennen: Arbeit mit vielen Materialien und Formen im Familiezentrum Olsberg

Olsberg. Den Maler Paul Klee haben die künftigen Schulanfänger im Familienzentrum Olsberg in einem Workshop entdeckt. Die Kinder, die 2021 eingeschult werden, lernten unter der Leitung von Brigitte Klaucke und Melinda Ungefug in verschiedenen Projekten diesen Künstler kennen.

 

In Olsberg entsteht neues Quartier in der Sachsenecke: Bürgerbeteiligung erstmals per Videokonferenz

Olsberg. Ungewöhnliche Zeiten erfordern neue Wege: Erstmals nutzt die Stadt Olsberg die Möglichkeit einer Videokonferenz als eine zusätzliche Möglichkeit zur Online-Bürgerbeteiligung. Stattfinden soll diese Premiere am Mittwoch, 16. Dezember, um 18 Uhr. Es geht um den Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 282 „Obere Sachsenecke“ in Olsberg sowie um die zukünftige Entwicklung des ehemaligen Krankenhausgrundstückes.

 

Sekundarschule Olsberg-Bestwig stellt sich mit einem digitalen Tag der offenen Tür vor

Olsberg/Bestwig. Die Sekundarschule Olsberg-Bestwig lädt zu einem digitalen Tag der offenen Tür ein: Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 5 führen dabei alle Interessierten in einem digitalen Rundgang mit Videos, Fotos und Texten durch die Schule. Zudem stellen die Fachschaften die Unterrichtsfächer vor. Zu sehen ist der digitale Rundgang auf der Homepage der Sekundarschule unter www.sk-olsberg-bestwig.de im Internet. Auch der neue Info-Flyer der Schule kann hier heruntergeladen werden.

 

Mehr Platz für Betriebe: Gewerbegebiet "Hohler Morgen" in Bigge soll erweitert werden

Olsberg. Mehr Platz für Betriebe: Das Gewerbegebiet „Auf der Heide“ im Bereich „Hohler Morgen“ in Bigge soll nach Westen in Richtung Gevelinghausen erweitert werden. Dafür muss in einem ersten Schritt der Flächennutzungsplan der Stadt Olsberg geändert werden. Die Einleitung des Änderungsverfahrens hat der Ausschuss Planen und Bauen beschlossen.

 

Kommune als "Konjunkturlokomotive": Olsbergs Haushaltsplan sieht 6,6 Millionen Euro Investitionen vor

Olsberg. „Nur wenn wir Städte und Gemeinden durch Investitionen zur Konjunkturlokomotive werden, kommen wir gut durch die Krise.“ Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer fand am Donnerstag in der Sitzung des Rates der Stadt Olsberg bei der Einbringung des Haushaltsplanentwurfes 2021 klare Worte. Der Weg sei eindeutig: „Wenn Kommunen jetzt sparen müssen, wird die Corona-Krise zur Infrastrukturkrise. Das müssen wir verhindern.“

 

Convivo Park auf ehemaligem Krankenhausgelände in Olsberg: Informationen im Internet abrufbar

Olsberg. Geplant war, die Entwicklungen und Vorplanungen auf dem ehemaligen Krankenhausgrundstück und die Vorstellung des Bebauungsplanentwurfes für die Obere Sachsenecke in einer umfassenden Bürgerinformation in der Konzerthalle Olsberg vorzustellen. Doch Corona machte den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung kann im geplanten Rahmen nicht stattfinden.

 

Telefonverzeichnis der Stadt Olsberg

Bitte nutzen Sie unser Telefonverzeichnis für Ihre telefonische Terminabsprache.
 
 

Bürgermeister Wolfgang Fischer vereidigt: Stadt Olsberg mit all ihren Ortsteilen gemeinsam weiterentwickeln

Olsberg. Auf gemeinsame Anstrengungen, um die Stadt Olsberg mit all ihren Ortsteilen weiterzuentwickeln, setzt Bürgermeister Wolfgang Fischer. Dies liege ihm wie schon in den letzten elf Jahren besonders am Herzen, erklärte der alte und neue Amtsinhaber bei seiner Vereidigung am Donnerstag in der Konzerthalle. Er forderte die Ratsmitglieder aller Fraktionen auf, sich den aktuellen Herausforderungen – und damit sprach er auch die Corona-Pandemie an – gemeinsam zu stellen.

 

Neuer Weiterbildungsverbund "Komm aufs Land.Arzt.": Baustein für Zukunft der medizinischen Versorgung

Brilon/Olsberg. Weiterbildung ist für junge Medizinerinnen und Mediziner nicht nur ein wichtiger Baustein für die berufliche Zukunft. Sie bietet auch die Möglichkeit, Standorte kennen zu lernen, Netzwerke zu schaffen und Fuß zu fassen. Deshalb soll nun ein neuer Weiterbildungsverbund zu einem bedeutsamen Baustein werden, um die haus- und fachärztliche Versorgung im heimischen Raum auch künftig sicherzustellen.
 

Stadt Olsberg setzt Gratulationsbesuche aus

Olsberg. Mit Blick auf das veränderte Infektionsgeschehen verzichten Bürgermeister Wolfgang Fischer sowie die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher – wie bereits im Frühjahr – ab sofort wieder darauf, Alters- oder Ehejubilare persönlich zu besuchen. „Diese Maßnahme soll vor allem dem Schutz der Jubilare dienen, bei denen es sich gerade um ältere Bürgerinnen und Bürger handelt“, so Wolfgang Fischer.
 

"WiFi4EU": Freies W-LAN in der Olsberger Innenstadt

Olsberg. Mal eben mit dem Smartphone die Angebote der Fachwelt Olsberg prüfen, eine Messenger-Nachricht schreiben oder ein Foto in den sozialen Netzwerken posten – das geht problemlos in der Olsberger Innenstadt. Seit kurzem steht Einheimischen und Gästen zwischen AquaOlsberg und der Konzerthalle leistungsfähiges „freies Internet“  zur Verfügung. Möglich macht dies das Förderprogramm „WiFi4EU“ der Europäischen Union.

 

Infektionsschutz hat Vorrang: Kein Neujahrsempfang 2021 in der Stadt Olsberg

Olsberg. Infektionsschutz und die Sicherheit von Besucherinnen und Besuchern müssen Vorrang haben: Die Stadt Olsberg wird im Januar 2021 keinen Neujahrsempfang durchführen. Das hat Bürgermeister Wolfgang Fischer entschieden.

 

Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 hier online

Stadtwappen
Am Wahlsonntag können alle Interessierten die ersten Resultate der Kommunalwahlen hier abrufen.
 

Öffentliche Bekanntmachung

Bekanntmachung über die Erhebung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem freiwilligen Wehrdienst

 
 

Ein integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) für Olsberg

Logo IKEK
Olsberg. Olsberg als attraktiven Standort für Wohnen und Leben weiterentwickeln - dies ist ein wichtiger Baustein im Olsberger Strategieprozess. Dazu sucht die Stadt Olsberg nun das Gespräch mit den Expertinnen und Experten für Wohnen, Arbeiten und Leben in Olsberg und seinen Dörfern: Mit den Bürgerinnen und Bürgerinnen selbst. Im Schulterschluss mit der Einwohnerschaft wird in Olsberg ein so genanntes „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ (IKEK) erarbeitet.
 
 

Strom erzeugen mit der Kraft der Sonne: "Solarpotenzialatlas" informiert Hausbesitzer

Olsberg. Energie erzeugen aus der Kraft der Sonne: Immer mehr Haushalte nutzen Photovoltaikanlagen, um auf dem eigenen Hausdach „sauberen Strom" zu produzieren. Auskunft darüber, welche Dachflächen geeignet sind, um Photovoltaik- oder Solaranlagen zu installieren, gibt der Solarpotentialatlas des Hochsauerlandkreises.

 
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)
Hinweise und Hilfestellungen für Unternehmen zur Corona-Krise
Olsberg hält zusammen
Kneipperlebnispark Olsberg

Zentrenkonzept Olsberg 2025
Integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK)

Olsberg gestaltet Zukunft
Aktuelle Informationen zum Thema Windkraft
Stiftung Wir in Olsberg



Telefon 0 29 62 - 982-414

Hochsauerlandenergie GmbH

Hochsauerlandwasser GmbH

Notrufe & Hilfsdienste
Defibrillatoren im Stadtgebiet
Ideen- und Beschwerdemanagement
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg